Das Blaue Wunder ist in Rambin unterwegs

Das war überfällig: Der in die Jahre gekommene Gemeindetraktor hat jetzt einen Nachfolger: das „Blaue Wunder von Rambin“. Ab sofort einsatzbereit ist das neue Vehikel, ausgestattet unter anderem mit Frontlader, für den Winter auch mit Schneeschieber. 50.000 Euro musste die Gemeinde dafür ausgeben.

Ist mit dem „Blauen Wunder“ in Rambin unterwegs: Gemeindearbeiter René Heiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.